Heartbeats

Die Reihe
Die Heartbeats präsentieren die vielen interessanten Facetten der Beat Literatur, die ihre hohe Zeit zwischen 1945 und 1970 hatte, deren Ausläufer aber bis in die heutige Zeit hinein wirksam sind und hier ebenfalls Berücksichtigung finden. Dazu zählen Klassiker wie Ferlinghettis A Coney Island of the Mind oder Corsos Gasoline, hierzulande weniger bekannte Werke bekannter Schriftsteller (z. B. Kerouacs Gedichte) sowie Bücher von Autoren, deren Arbeiten bislang im deutschen Sprachraum nur wenig bekannt sind. Jährlich erscheinen bis zu drei Titel, in der Regel zweisprachig, mit Anmerkungen und einem Nachwort.

Das Abonnement
Der Bezug im Abonnement ist ausschließlich über die Stadtlichter Presse möglich, entweder als Komplettlieferung der Reihe Heartbeats oder als monatsweise Einzellieferung in chronologischer Reihenfolge. Künftige Titel werden dem Abonnenten sofort nach Erscheinen zugestellt. Die Lieferung erfolgt mit beiliegender Rechnung, der Versand ist frei. Abonnenten erhalten auch Sondertitel, die über den Buchhandel nicht zu beziehen sind (Heartbeat No 10: Brautigans Bitte pflanz dieses Buch). Der Verlag ist für jedes Abonnement als feste Größe für seine Planung dankbar. Deshalb werden Abonnenten außerdem mit Treue- oder Jahresgaben bedacht.

Bisher erschienen:
zurück Seite 1 2 3 4 5 vor

Diane di Prima   Fragmente eines Lieds
Heartbeat No 18
Diane di Prima ist hierzulande wohl vor allem durch ihre Memoiren eines Beatniks bekannt. Jetzt erscheint endlich auch eine erste Auswahl aus dem umfangreichen poetischen Schaffen der bekanntesten weiblichen Stimme unter den Dichtern der Beat Generation in deutscher Sprache.
Paperback, 218 Seiten. Zweisprachig, aus dem Amerikanischen, mit Anmerkungen und einem Nachwort, von Judith Pouget.
978-3-936271-56-0
16,00 Euro

Neal Cassady   Lieber Jack. Briefe an Kerouac
Heartbeat No 19
Der vorliegende Band enthält Cassadys Seite der intensiven Korrespondenz, die er von 1947 bis 1959 mit Jack Kerouac führte und gewährt spannende Einblicke in eine der zentralen Figuren der Beat Generation – und in eine jahrzehntelange, für beide Seiten inspirierende Freundschaft.
Paperback, 203 Seiten. Mit einer Vorbemerkung von Carolyn Cassady. Aus dem Amerikanischen von Judith Pouget und mit einem Nachwort von Horst Spandler.
978-3-936271-46-1
16,00 Euro

ruth weiss   Einen Schritt weiter im Westen ist die See
Heartbeat No 20
Gedichte aus mehr als 50 Jahren eines enorm vielfältigen künstlerischen Daseins.
Paperback, 172 Seiten. Zweisprachig, aus dem Amerikanischen, mit Anmerkungen und einem Nachwort von Horst Spandler.
978-3-936271-61-4
16,00 Euro

Denise Levertov   Der Trauertanz
Heartbeat No 21
Aktivistin, Kriegsgegnerin, Feministin – als Lyrikerin hat Denise Levertov für die zentralen Themen ihres Lebens eine eindrückliche, eigenständige und sensible Sprache gefunden, die ihr begeisterte Anerkennung brachte. Der Trauertanz ist eines ihrer denkwürdigsten Werke, in dem sie ihren Gefühle gegenüber dem Krieg und dem Tod ihrer älteren Schwester Ausdruck verleiht.
Paperback, 183 Seiten. Zweisprachig, aus dem Amerikanischen, mit Anmerkungen und einem Nachwort, von Judith Pouget.
978-3-936271-67-6
16,00 Euro

John Wieners   Schmutz unter meinen Nägeln
Heartbeat No 22
»Ich versuche das Peinlichste, Beschämendste zu schreiben, das mir einfällt«, antwortete John Wieners einmal auf die Frage nach seinem poetischen Konzept.
Paperback, 203 Seiten. Zweisprachig, aus dem Amerikanischen, mit Anmerkungen und einem Nachwort, von Judith Pouget.
978-3-936271-73-7
16,00 Euro
zurück Seite 1 2 3 4 5 vor